Curricula der Medizinischen Informatik

Tätigkeiten der Arbeitsgruppe:

Mit der Einrichtung der Präsidiumskommission "Curriculare Lehre in der Medizin in den Fächern der GMDS" am 19. Juni 2020 wurde die Präsidiumskommission "Curricula der Medizinischen Informatik" zu einer Arbeitsgruppe innerhalb der Medizinischen Informatik ungewandelt. Damit liegt die Lehre in Master- und Bachelor- Studiengängen, sowie fachbereichsspezifische Fragen im Medizinstudium im Zuständigkeitsbereich des Fachbereichs Medizinische Informatik. Die fachbereichsübergreifenden Fragen der Lehre im Medizinstudium werden in einer Präsidiumskommission bearbeitet.

Tätigkeit vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2019

Die Präsidiumskommission „Curricula der Medizinischen Informatik“ (PKCMI) hat in 2016 ausgehend von der Ende 2015 in einem konstituierenden Workshop festgelegten Vorgehensweise in 2016 auf die Erarbeitung eines Themenkatalogs zur Strukturierung des geplanten Kompetenzkatalogs für Bachelor- und Masterstudiengänge der Medizinischen Informatik, des Medizinischen Informationsmanagements und der Biomededizinischen Informatik fokussiert. Nach einer Online-Arbeitsphase wurde der Gliederung der IMIA-Recommendations (1. Revision) orientierte Themenkatalog auf einem Workshop der Präsidiumskommission am 30.08.2017 während der GMDS-Jahrestagung in München konsentiert und die weitere Vorgehensweise festgelegt. Die nächsten Arbeitsschritte betrafen die Erarbeitung von im Studium der genannten Studiengänge relevanten Kompetenzen gemäß eines an der Neufassung der Bloom’schen Taxonomie orientierten Beschreibungsschemas.

Der zwischenzeitlich mit Expert(inn)en aus der Wissenschaft und Praxis erarbeitete Kompetenzkatalog für die Studiengänge „Medizinische Informatik“, „Medizinisches Informations­management / Medizinische Dokumentation“ und „Biomedizinische Informatik“ umfasst vier Kapitel mit 13 Themen und 51 Unterthemen. In der ersten, auf der GMDS-Jahrestagung 2019 in Dortmund in der Präsidiumskommission diskutierten Version liegen insgesamt 235 Kompetenz­beschreibungen vor. Diese werden unter Einbeziehung externer Expert(inn)en insbesondere des SMITH-Joint Expertise Center for Teaching (SMITH-JET) konsolidiert, Zieldatum hierfür ist die GMDS-Jahrestagung 2020 in Berlin. Ihre Veröffentlichung ist zunächst für Bachelor-Programme im Jahr 2020 geplant. Hierauf aufbauend wird sich die Präsidiumskommission Kompetenzkatalogen für Master- und PhD-Programme widmen.

ARCHIV DER TÄTIGKEITSBERICHTE

  • AKTIVITÄTEN IM JAHR 2016

    AKTIVITÄTEN IM JAHR 2016

    Tätigkeit vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016

    Die Präsidiumskommission „Curricula der Medizinischen Informatik“ (PKCMI) hat in 2016 ausgehend von der Ende 2015 in einem konstituierenden Workshop festgelegten Vorgehensweise in 2016 auf die Erarbeitung eines Themenkatalogs zur Strukturierung des geplanten Kompetenzkatalogs für Bachelor- und Masterstudiengänge der Medizinischen Informatik, des Medizinischen Informationsmanagements und der Biomededizinischen Informatik fokussiert. Nach einer Online-Arbeitsphase wurde der Gliederung der IMIA-Recommendations (1. Revision) orientierte Themenkatalog auf einem Workshop der Präsidiumskommission am 30.08.2017 während der GMDS-Jahrestagung in München konsentiert und die weitere Vorgehensweise festgelegt. Die nächsten Arbeitsschritte betreffen die Erarbeitung von im Studium der genannten Studiengänge relevanten Kompetenzen gemäß eines an der Neufassung der Bloom’schen Taxonomie orientierten Beschreibungsschemas für Kompetenzen. Hierfür wurden in Bezug auf die Themen und Unterthemen in 2016 begonnen, Verantwortliche aus der Präsidiumskommission zu benennen, die eigentliche Arbeit am Kompetenzkatalog beginnt in 2017.