###:IF: salutation ###Sehr geehrte Frau###:ELSE:###Sehr geehrter Herr###:ENDIF:### ###title### ###lastname###,

die diesjährige conhIT findet vom 25. bis 27. April 2017 in der Messe Berlin statt (siehe auch http://www.conhit.de). Am Vortag der conhIT führen die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) und der Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V. (BVMI) traditionell die conhIT-Satellitenveranstaltung durch. Diese wird in diesem Jahr zum neunten Mal veranstaltet und findet am Montag, dem 24. April 2017, ab 12.30 Uhr im ABION Spreebogen Waterside Hotel in D-10559 Berlin, Alt Moabit 99 statt.

Die Anzahl der Workshops und der beteiligten Arbeitsgruppen hat gegenüber den Vorjahren nochmals zugenommen. Im Jahr 2017 beteiligen sich neun Arbeitsgruppen der GMDS, der BVMI und drei befreundete Organisationen. Damit wird ein umfangreiches Spektrum der Informationsverarbeitung im Gesundheitswesen abgedeckt.

Während der conhIT-Satellitenveranstaltung werden sieben Workshops in der Zeit von 13.30 bis 18.00 Uhr angeboten. Dabei können Sie zwischen den folgenden innovativen und hochaktuellen Themen wählen:

Workshop 1:
Thema: Revisionssichere und IHE-konforme Archivierung von digitalen Patientenakten - aktueller Status und Perspektiven
Ausrichter: GMDS-Arbeitsgruppe "Archivierung von Krankenunterlagen“ in Zusammenarbeit mit dem Competence Center für die Elektronische Signatur im Gesundheitswesen e.V. (CCESigG) und IHE Deutschland e.V.

Workshop 2:
Thema: Entscheidungsunterstützung und Datenintegration: Gekoppelte Triebwerke für medizinischen Fortschritt
Ausrichter: GMDS-Arbeitsgruppe "Wissensbasierte Systeme in der Medizin"

Workshop 3:
Thema: IT-Benchmarking für Krankenhäuser: Methoden und Vergleichsgrößen
Ausrichter: GMDS-Arbeitsgruppen „Methoden und Werkzeuge für das Management von Krankenhausinformationssystemen“ und „Informationssysteme im Gesundheitswesen“

Workshop 4:
Thema: Chancen und Risiken beim Einsatz von Social Media im Gesundheitswesen
Ausrichter: GMDS-Arbeitsgruppe "Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen"

Workshop 5:
Thema: Können von Bürgern generierte Daten für die Versorgungsforschung nutzbar gemacht werden?
Ausrichter: GMDS-Projektgruppe „Consumer Health Informatics“

Workshop 6:
Thema: Health 4.0 und Internet of Thing (IoT) - Disruption durch digitale Gesundheitsversorgung - Potentiale und Risiken moderner Gesundheitstechnologie
Ausrichter: GMDS-Arbeitsgruppen „Telemedizin“, „Medizinmanagement“ und „Standards für Interoperabilität und elektronische Gesundheitsakten“

Workshop 7:
Thema: Die Patientensicht auf Mehrwertapplikationen und Services - IHE-Plattformstrategie als Basis-Ausstattung der Gesundheitseinrichtungen
Ausrichter: Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V. (BVMI) in Zusammenarbeit mit der ENTSCHEIDERFABRIK

Das praxisorientierte Fachprogramm dauert bis 18.00 Uhr. Es schließt sich ein gemütliches Beisammensein mit einem Abendessen, Grußworten und einem kurzen Vortrag für alle Teilnehmer der Workshops an:

Dr. Christoph Seidel (Braunschweig): Grußworte des BVMI-Präsidenten
Prof. Dr. Paul Schmücker (2. Vizepräsident der GMDS, Mannheim): Medizinische Informatik in Deutschland - Schwerpunkte, Stärken, Schwächen und Zukunftsperspektiven.

Das detaillierte Programm und die Anmeldeunterlagen zur conhIT-Satellitenveranstaltung 2017 finden Sie auf der GMDS-Homepage unter https://gmds.de/aktuelles-termine/beitrag/conhit-satellitenveranstaltung-2017-von-gmds-und-bvmi/. Die Anmeldung zur conhIT-Satellitenveranstaltung ist nur online möglich. Das Anmeldeformular finden Sie am Ende des Programms der conhIT-Satellitenveranstaltung 2017.

Wir hoffen, möglichst viele Teilnehmer während der hochaktuellen und vielversprechenden Workshops in Berlin begrüßen zu können.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihre
Prof. Dr. Paul Schmücker (Mannheim)
Dr. Christoph Seidel (Braunschweig)