###:IF: salutation ###Sehr geehrte Frau###:ELSE:###Sehr geehrter Herr###:ENDIF:### ###title### ###lastname###,

ab 25. Mai 2018 ist die europäische Datenschutz-Grundverordnung vorrangig geltendes Datenschutzrecht in ganz Europa. Damit ändert sich auch bei uns in der Gesundheitsversorgung einiges. Um hier eine Unterstützung bzgl. es künftigen Umgangs mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen sowohl in der Gesundheitsversorgung als auch in der Forschung anbieten zu können, entwickelten wir ein zweitägiges Seminar (26./27.10.2017) zu diesem Thema; die Inhalte entnehmen Sie bitte der beiliegenden pdf-Datei.

Die Referenten sind ausgewiesene Experten zu diesem Thema, denn gerade im Gesundheitswesen ist eines wichtig: dass der pragmatische Umgang mit den gesetzlichen Anforderungen gelebt wird. In diesem Sinne geht es neben den rechtlichen Rahmenbedingungen vor allem auch darum, Ihnen Lösungsvorschläge für ihre täglicher Arbeit anbieten zu können.

Falls Sie vorab inhaltliche Fragen zum Seminar haben, können Sie sich gern direkt an uns wenden: schuetze@medizin-informatik.org.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine Diskussion mit Ihnen in Berlin.

Mit den besten Wünschen

David Koeppe
Leiter des GDD-Arbeitskreises "Datenschutz und Datensicherheit im Gesundheits- und Sozialwesen"

Bernd Schütze
Leiter der GMDS-Arbeitsgruppe "Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen"