###:IF: salutation ###Sehr geehrte Frau###:ELSE:###Sehr geehrter Herr###:ENDIF:### ###title### ###lastname###,

die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) führt unter Leitung von Herrn Prof. Stausberg einen Feldtest zum ICD-11 Beta Draft durch. Damit soll die Vereinbarkeit der internationalen Fassung der ICD-11 mit deutschen Verhältnisse verbessert werden. Für diesen Feldtest werden Ärztinnen und Ärzte, Dokumentationsfachkräfte und Clinical Coder zur Kodierung von Erkrankungsbezeichnungen des Alphabets der ICD-10-GM in den englischsprachigen ICD-11 Beta Draft gesucht.

Das Projekt der GMDS ist einer von elf Feldtests zum ICD-11 Beta Draft in Deutschland, die vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert werden. Die Teilnehmer am Feldtest der GMDS sollen im Zeitraum von Mai bis Juli 2017 Erkrankungsbezeichnungen über ein webbasiertes Werkzeug der WHO kodieren. Hierbei wird von einem Zeitaufwand von 40 Stunden je Teilnehmer für die Kodierung von bis zu 3.000 Erkrankungsbezeichnungen ausgegangen.

Die Teilnehmer erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung. Zudem besteht die Möglichkeit zum frühzeitigen und intensiven Kennenlernen der ICD-11. Interessierte Personen werden gebeten, sich formlos unter Angabe einer E-Mail-Adresse über feldtest-gmds@ekmed.de zu melden. Sie erhalten danach weitere Information sowie ein Anmeldeformular. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Jürgen Stausberg
Arzt für Medizinische Informatik und Ärztliches Qualitätsmanagement
Essen, 20.3.2017
E-Mail: stausberg@ekmed.de