Jahresberichte

GMDS Jahresbericht 2022

Arbeitsgruppe
Ambient Assisted Living und assistierende Gesundheitstechnologien (AAL)

Dr. Jonas Schwartze, Braunschweig (Leiter) 
Dr. Sebastian Fudickar, Lübeck (Stellvertreter) 
Dr. Marianne Behrends, Hannover (Stellvertreterin) 

Tätigkeit vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022

Im Jahr 2022 führte die Arbeitsgruppe ihre Arbeit zu AAL-Installationen und ihrer praktischen Umsetzbarkeit fort. Nach den Absagen 2021 konnte dieses Jahres der ausstehende Workshop im Rahmen der GMDS-Jahrestagung durchgeführt werden. Mit dem Thema "Responsible AAL - Anforderungen an eine verantwortungsvolle Gestaltung gesundheitsbezogener Gebäudeautomation" sollten verschiedene Facetten und Sichtweisen des Themas AAL beleuchtet und in gemeinsamer Arbeit weitere Erkenntnisse gewonnen werden. 

Grundlage und Einstieg bildete die 2021 durchgeführte Umfrage zu AAL-Installationen. Insgesamt wurden 17 Installationen analysiert, davon 12 im Realbetrieb und fünf im Forschungsbetrieb. Die detaillierten Ergebnisse finden sich hier.

Im Rahmen eines der beiden Paxisimpulse präsentierte Holger Schmidt vom Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e. V., seine Betrachtungsweise in Bezug auf AAL im Wohnungsbau. Er lieferte wichtige Hintergründe zu den vordringlichen Problemen und Aufgaben im Geschosswohnungsbau. AAL wird hier nur gering priorisiert. Man kämpft mit technischen Herausforderungen und uneindeutigen Finanzierungsmodellen. Gleichwohl betonte er die potenzielle zukünftige Bedeutung von AAL im Hinblick auf den demografischen Wandel. Aus diesem Grund beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe des "Smart Living Clusters" des vdw mit der Erarbeitung eines Standards für AAL-Installationen im Geschosswohnungsbau.

Till Walter von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. berichtete aus der Perspektive der Pflege, sowohl im ambulanten als auch im stationären Sektor. Er legte einige aktuelle Projekte der Johanniter dar und unterstrich dabei die erheblichen Herausforderungen, die bei der Umsetzung von AAL-Projekten auftreten können. Diese Hürden beinhalten datenschutzrechtliche Bedenken, die anspruchsvolle Aufgabe der Rekrutierung geeigneter Testpersonen für Testphasen sowie die finanzielle Realisierbarkeit solcher Vorhaben.

In Ergänzung zu den Vorträgen erörterte die Arbeitsgruppe gemeinsam die entscheidenden Faktoren, welche ein AAL-Projekt zum Erfolg führen können und welche Anforderungen dabei erfüllt sein sollten.

Zur administrativen Unterstützung wurde die Mailingliste der Arbeitsgruppe 2022 auf ein neues System migriert, wodurch eine bessere Verwaltung im Kontext der GMDS-Webseite möglich ist.

Amtszeit der Leiter*innen und deren Vertretung 
September 2020 bis aktuell